Flammkuchenhaus Saarbrücken

Adresse

Im Almet 63
66119 Saarbrücken
Deutschland

Contact

Téléphone: +49681 8579266
email: info [at] dasflammkuchenhaus.de
Site web: http://www.dasflammkuchenhaus.de

Description et offre

Hier gibt es Flammkuchen aller Art, von herzhaft bis süß. Vegan sind dabei die folgenden Varianten, wenn man Soße auf Sojabasis und ohne Käse etc. bestellt:

Rubrik "Pizzaflammkuchen"

Napoli

Rubrik "Herzhaft und deftig"
Straßburger
Kartoffel

Rubrik "Mediterran"

Provence
Spinat
Basilikum
Mexico

Rubrik "Süße Flammkuchen"

Apfel
Himbeere
Birne
Kirsch
Banane

Salate

Beilagensalat
Bunter Salatteller

Heures d'ouverture

Mardi - Vendredi: 16:00 à 23:00
Samedi: 14:00 à 23:00
Dimanche: 11:30 à 23:00

Publié par

sgtpepper, benjo

Commentaires

angeltrangel 2014-02-06 11:29

Erfahrungen im Flammkuchenhaus in SBR

Veganer werden diskriminiert!

ich war gestern mit einer Freundin im Flammkuchenhaus in Saarbrücken!

Hatte dort keine sehr schöne Erfahrung gemacht!

Hatte drei Tage vorher angerufen und einen Tisch reserviert, habe extra darauf hingewiesen dass ich Veganerin bin und gefragt ob sie auch Veganen Flammkuchen haben beziehungsweise ob dass All you Can Eat Angebot auch für den Veganen Flammkuchen gilt! Sie sagten ja natürlich sie wären sehr Vegan freundlich! Damit werben Sie auch auf Ihrer Homepage!

Ich sagte sie sollen das bitte nochmals extra vermerken dass ich Veganerin bin und dass Angebot Vegane Flammkuchen (All you can eat) haben möchte! Nicht das ich dort ankomme (fahre eine Strecke 55 km/h) und die hätten keinen! Das wäre ärgerlich wenn ich umsonst dort runterfahren würde! Sie versprachen es!

Als wir ankamen sagten sie das der Lieferant die vegane Sauce nicht geliefert hätte! Sie meinten das ich auch die Flammkuchen mit Tomaten Soße die Vegan wäre essen könnte! Ich sagte dass ich ja dann die Hälfte der Flammkuchen die süßen zum Beispiel gar nicht essen könnte! Da meinten Sie das Sie mir entgegenkommen würden! Wir hatten die ersten mit Spinat bestellt ( mit Tomatensauce ohne Käse etc. )!
Die Flammkuchenboden waren billige Fertigprodukte und die waren noch verbrannt und ungenießbar! Vom Belag her, war kaum etwas auf den Flammkuchen drauf! Als wir die Bedienung darauf hingewiesen haben, war sie sofort pampig! Und sagte zu uns wenn wir ja auf dem Käse verzichten, ist es auch kein Wunder dass ein Flammkuchen anbrennt! So was habe ich echt noch nie gehört! Ich esse für mein Leben gerne Flammkuchen! Und habe zu Hause sehr oft Flammkuchen ohne Käse gemacht und er ist nie angebrannt! Und hier bin ich in einem Restaurant das mit Veganen Essen auf ihrer Homepage wirbt, und bekomme dann so eine Aussage! Unglaublich! Der Flammkuchen hatte total schlecht geschmeckt! Der Spinat war nicht frisch so wie am Telefon gesagt (wir machen alles frisch, bei uns gibt es keine Tiefkühlprodukte oder Konserven).

Als ich dann den zweiten Flammkuchen bestellte und sagte sie sollen den Käse. Speck etc weglassen (also mehr als die Hälfte von den Flammkuchen), meinten sie das würde so nicht funktionieren! Man könnte nicht abweichen von den Flammkuchen weil der Standard wäre!
Da hab ich denen gesagt ich hätte extra darauf hingewiesen dass ich Veganerin wäre und dass ich extra 55 km/h eine Strecke gefahren wäre um das Veganen Flammenkuchen Angebot zu essen! Und sogar Abstriche mache, indem ich sie Tomatensauce essen würde und noch nicht einmal süße Flammkuchen essen könnte, dann sollte es doch möglich sein mir wenigstens aus zu suchen was auf den Flammkuchen drauf kommt! Und man sonst keine Veganen Flammkuchen anbieten dürfte.

Sie sagten ich hätte wohl Pech gehabt wenn ich nicht normal essen würde! Und es ja nicht ihr Problem wäre wenn ich weder Fleisch Speck und Käse etc essen würde! Dann dürfte man nicht hier her kommen!

Ich sagte der Bedienung, das dies auf ihrer Homepage ganz anders stehen würde und ich am Telefon extra gefragt hätte ob dieses Restaurant für Veganer geeignet wäre. Dann hätten sie sagen sollen, nein! Und dürften nicht noch dafür werben.

Außerdem hätte die Bedienung vor der Bestellung darauf hinweisen müssen, dass man die Flammkuchen nicht abändern könnte! Dann wären wir aufgestanden und gegangen! so wurden wir unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zu dem Restaurant bestellt.

Dann haben sie mir den zweiten Flammkuchen gebracht so wie gewünscht! Dieser bestand aus Konserven (Mais und Bohnen) Nichts frisches! Sah echt ungenießbar aus.

Die Allerschlimmste war als die Bedienungen dann noch über Veganer gelästert haben! Dies konnte ich dann hören!
"Sie sagten Veganer die sind doch alle nicht normal! Warum kommen die überhaupt zu uns essen? Die gehören doch einer Sekte an! Als ich dann hingegangen war und gefragt hatte was das sollte waren sie sofort unverschämt! Und sagten was ich mit meinen Extrawünschen wollte! Ich würde ihn nur noch mehr Arbeit bescheren! Die Veganer die sollten doch am besten alle wegbleiben damit sie nicht noch extra Arbeit hätten!"
Ich fragte die Frau die die Flammkuchen machte ob sie Veganer oder Vegetarier wäre, dann hätte sie auch keine Ahnung wie schwierig es für Veganer ist, ein richtig gutes Restaurant zu finden, und wenn man damit wirbt, sollte man auch auf die Leute die Vegan leben eingehen! Und sich nicht noch lächerlich über sie machen! Denn das ist eine absolute Unverschämtheit!
Sie sagte gottseidank wäre sie keine Veganerin! Sie wäre ja schließlich normal und nicht so unnormal wie wir Veganer! Ich sollte mal Fleisch essen, damit ich wieder normal im Kopf wäre!
Und dass Sie mir den Flammkuchen mit Tomatensauce angeboten hätte wäre schon eine große Geste von ihr gewesen! Das wäre wohl mehr als ich erwarten könnte! Und wenn mir das nicht gefallen würde, sollte ich zahlen und gehen!
Das brachte endgültig das Fass zum Überlaufen!
Ich sagte ihr das wäre ne Unverschämtheit schließlich bezahle ich dafür! Auch die Lästereien findet ich absolut daneben! Und ich möchte gerne ihren Chef sprechen! Ich sagte ihr auch dass es sehr unprofessionell ist über Gäste zu lästern! Und dass man so kein Geschäft machen kann. Darauf sagte sie ich hätte immer was zu nörgeln und ich sollte doch am besten zahlen und gehen! Ich verlangte ihren Chef der angeblich nicht da war! Daraufhin ignoriert man uns so 10 Minuten lang! Als wir denn gehen wollten nahmen sie wieder Notiz von uns und sagten das wir auf der Stelle die Rechnung bezahlen sollen oder sie würden die Polizei rufen! Oder ihren Chef!
Ich sagte ihr ich möchte gerne mit ihrem Chef sprechen und ihm erzählen wie das gelaufen war! Und mit welcher Unverschämtheit man hier behandelt wird! Und wie Veganer diskriminiert werden!
Daraufhin kam der Chef! Der noch unverschämter war wie das Personal! Ich habe ihm erklärt wie wir behandelt wurden und wie diskriminiert Veganer hier werden! Er ließ weder mit sich reden noch hörte er sich meine Argumente an! Er war einfach nur unverschämt! Und hat uns Veganer noch mehr beleidigt!

Und das dann sagte er noch, das sie keine Veganen Speisen, sondern Speisen für Laktose Intolerante Menschen anbieten! Und Veganer unwillkommen sind!

Daraufhin haben mir bezahlt (13,90 Euro für verbrannte Flammkuchen und 2,70 Euro für das Getränk) und sind gegangen! Dieses Restaurant werde ich nie wieder betreten!

Habe mir danach die Kritiken im Internet zum Flammkuchenhaus Saarbrücken angesehen diese waren überwiegend sehr schlecht! Hätte ich das nur vorher gelesen, wäre mir diese Erfahrung erspart geblieben! Ich bin ins echt sehr enttäuscht von diesem Flammkuchenhaus! Aber noch enttäuschter bin ich wie man mit uns Veganern umgeht beziehungsweise wie diskriminiert wir werden!

Ich hatte mich auch eingetragen im März mit der Veganen Stammtisch Gruppe Saarbrücken zum Flammkuchenhaus zu kommen, aber durch diese Vorkenntnisse hatte ich der Stammtischleiterin geschrieben sie soll mich wieder aus der Liste austragen! Oder eine andere Alternative für den Stammtisch finden!

Fazit: Das Flammkuchenhaus in Saarbrücken ist nicht empfehlenswert! Kann jeden nur abraten dahin zu gehen! Auch wenn ein Produkt ausgeht freundlich muss man immer sein! Außerdem die reinste Abzocke! Alles Konserven! Billige Fertigprodukte! Es gibt nichts frisches! Unfreundliches Personal - Platzmangel - schlechtes Essen - keine EC- Karten Zahlung möglich - die reinste Abzocke! Und das allerschlimmste war das Veganer diskriminiert werden! Nie wieder!


Lg

Tanja

Supported by

Roots of Compassion

Évaluation

Carte

Orientation

Omnivore

Omnivore

Favori de

Publicité